UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Ran an die Schiedsrichter- Pfeife

Karl Schilling – hoch konzentriert bei seinem ersten Spiel.


Letzte Saison hat Karl Schilling noch selber U9 gespielt, heute hat er als unser jüngster Schiedsrichter im UHC seine Premiere als Schiedsrichter gegeben.
Im Interview hat er sich unseren Fragen zu seinem ersten Einsatz gestellt.


Karl, wie bist du eigentlich dazu gekommen, heute beim Heimspieltag der U9 zu pfeifen?
„Ich wollte mal sehen, wie das ist, als Schiedsrichter zu agieren. Ich wollte mal die andere Seite des Spiels sehen. Außerdem brauchen wir noch mehr Schiedsrichter, da die großen Spieler meistens bei eigenen Spielen unterwegs sind.“

Ist es eigentlich schwierig Schiedsrichter zu werden? Was musstest du davor im Vorfeld machen?
„Ich habe zu Saisonbeginn den Schiedsrichterkurs bei Martin absolviert und hab dann einige Spiele im Training der U9 und U11 gepfiffen. Dabei hat mir Martin viele Tipps gegeben. Ich habe mir natürlich noch mal alle Schiedsrichterregeln durchgelesen und ich musste die Zeichen lernen.“


Warst du vor deinem ersten Einsatz sehr aufgeregt?
„Oh ja, sehr.“


Und wie war nun dein erster Einsatz?
„Gut, ich hatte mein großes Vorbild, Florian Böttcher, mit an meiner Seite, der mir geholfen hat und zwischendurch auch noch einige Tipps gegeben hat. Beim ersten Spiel habe ich noch etwas zurückhaltend gepfiffen und bin dann aber immer sicherer geworden.“


War es etwas komisch für dich, bei deine eigenen Mitspieler, die bei dir in der U11 spielen zu pfeifen?
„Ja, manchmal wollte schon mitspielen und musste mich dann erinnern, dass ich keinen Schläger sondern eine Pfeife in der Hand habe.“


Würdest du es nochmal machen?
„Ja, es hat mir richtig viel Spaß gemacht und ich habe ein bisschen Taschengeld bekommen. Wenn es möglich ist, würde ich jetzt sehr gern jedes Heimspiel der U9 pfeifen.“

Florian Böttcher und Karl Schilling


Wie es scheint, hat dieser erste andere Einsatz auf dem Spielfeld unserem jüngsten Schiedsrichter richtig viel Spaß gemacht und obenauf gab es noch eine kleine Entlohnung von 8€ pro Spiel.
Die Kostenerstattung für Schiedsrichter ist gestaffelt nach der erworbenen Lizenz und der Spielklasse – beginnend mit 8€ für Kleinfeld U7/U9/U11 bis 20€ ab U17 mit einer L2-Lizenz oder höher. Jeder neue Schiedsrichter wird von einem erfahrenen Schiedsrichter über 16 Jahre unterstützt.
Der UHC bietet jede Saison Schiedsrichterkurse für Anfänger, aber auch für den Lizenzerhalt an. Wer seinen Verein bei Heimspielen unterstützen möchte und sein Taschengeld auch noch mit seinem Hobby aufbessern möchte, der kann sich sehr gern an Martin Blanke wenden.

letzte Einweisungen vor dem ersten Spiel

Ähnliche Artikel

17 12 02 UHC TVL VB

Wiederauflage des Meisterfinales

  Zum Abschluss der Hinrunde erwartet die Fans noch ein ganz besonderes Highlight. Der UHC hat erneut eine lange Auswärtsfahrt vor sich und gastiert am heutigen Samstag zur Wiederauflage des letztjährigen Finales in LIlienthal. Wann wird angepfiffen? TV Lilienthal vs. UHC Sparkasse WeißenfelsSamstag, 03.12.2017 16 Uhr, Lilienthal, Sportzentrum Schoofmoor Wie

Umbruch bei den UHC-Damen

Nach dem abrupten Ende der Saison 2019/2020 markiert die Wiederaufnahme des Trainings- und Spielbetriebes einige personelle Veränderungen innerhalb des Damenteams. Diese sind zwar in ihrer Anzahl gering, aber in ihrer Bedeutung umso tiefgreifender.  Mit Indra Reck verlässt eine der langjährigen und stets verlässlichen Torhüterinnen das Team. Indra blickt zurück auf

19 10 11 efcbrat

EFC-Tagebuch – Tag 3

Liebes EFC-Tagebuch, unser spielfreier Tag startete gestern noch vor dem Frühstück mit einem Geburtstagsständchen für unsere liebe Carla. Im Frühstücksraum hatten wir ihr einen kleinen Geburtstagstisch dekoriert und allesamt auf sie gewartet, um sie gemeinsam zu beglückwünschen.Bestens gelaunt und gestärkt, schmissen wir uns dann in die Sportklamotten und absolvierten ein