UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

U17 mit 6. Platz bei deutscher Meisterschaft

Neben der U13 hat am vergangenen Wochenende auch die U17 ihre Meisterschaft ausgetragen. Im nordfriesischen Garding traf das Team um Trainer Tim Böttcher in der Vorrunde zunächst auf den Gastgeber, die Tetenbulls, und den letztjährigen Meister aus Bonn. Beide Male musste man sich nur sehr knapp mit einem Tor geschlagen geben (1-2 & 3-4), so dass das Halbfinale nicht erreicht wurde und am Sonntag nur das Spiel um Platz 5 anstand. In diesem Spiel sollten das auch wirklich alle Spieler ihre Spielzeit bekommen, aber gegen eine starke Mannschaft aus Kaufering konnte man aber auch hier nicht gewinnen (1-7).

Dennoch klingt das Endresultat „schlimmer“ als es tatsächlich war. Nahezu alle Spiele des Turniers gingen mit höchstens einem Tor Unterschied aus und so hätte jedes Team jeden Platz belegen können. Auch war überhaupt die Qualifikation zur DM eine Überraschung für das junge UHC-Team (nur 1 Spieler im Jahrgang 1999). Von daher sind die Spiele am letzten Wochenende Bonus gewesen. Die mangelnde Erfahrung hat sich dann auch in den knappen Spielen gezeigt, wo man nicht über die kompletten Spiele körperlich und psychisch Alles abrufen konnte. Nichtsdestotrotz war die DM ein Turnier, von dem alle Beteiligten sicherlich lernen werden und das im Gedächtnis bleibt. Als abschließendes Highlight dieser langen Saison geht es in 2 Wochen noch zu den Prague Games, einem der größten Nachwuchsfloorball-Turniere der Welt.

Ähnliche Artikel

11539228 912434535462488 308196489240036552 o

Neue Erfahrung für die Mädchen der U14

Am 3. Adventssonntag verschlug es das Team der U14 Juniorinnen nach Quedlinburg zum 2. Spieltag der Regionalliga. Schon im Vorfeld war es der Trainerin Kerstin Neumann bewusst,an diesem Tag gegen die beiden vermeintlich stärksten Gegner antreten zu müssen. Neben Vorjahressieger MFBC Leipzig gab es das Spiel gegen die Mädchen von

19 04 16 UHC RDW NB

UHC holt Platz 3

Nach dem das Finale verpasst wurde, holte der UHC gegen die Red Devils Platz drei. Die 60 Minuten Spielzeit verliefen noch ausgeglichen, in der Verlängerung vollstreckte dann aber Sascha Herlt zum Golden Goal. Wie ging das Spiel aus? Spiel um Platz 3 UHC Weißenfels vs. Red Devils Wernigerode 5-4 (3-1,

Phillip Weigelt

Trikotnummer 71 Geburtsjahr 1995 Nationalität deutsch frühere Vereine –

19 11 29 UHC BAT VB

Rockets kommen nach Weißenfels

Erstmals unter neuem Namen tritt Berlin in Weißenfels an. Der UHC will dennoch die weiße Weste halten.  Wann wird angepfiffen? Floorball Bundesliga, 8. Spieltag UHC Weißenfels vs. Berlin Rockets Samstag, 30.11.2019 18 Uhr, Stadthalle Weißenfels  Wie ist die Ausgangslage? Der UHC trifft erstmals auf die Berlin Rockets. Unter neuem Namen