UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

U19 Damen Nationalmannschaft ist B-Weltmeister

05 10 U19WMNachdem die U19 Nationalmannschaft die ersten beiden Gruppenspiele gegen Thailand und Japan gewonnen hatte, setzte es im Spiel um den Gruppensieg gegen die gastgebenden Kanadierinnen eine knappe 5-4 Pleite. Somit ging es im Halbfinale gegen den Sieger der anderen Gruppe, welcher Ungarn war. Nach dem ersten Drittel lag die deutsche Mannschaft schon mit 2-0 zurück, verkürzte aber im zweiten Drittel auf 2-1, um im letzten Abschnitt das Spiel zu drehen. Am Ende gewann die Mannschaft mit 5-2 gegen Ungarn, das Finale war also gebucht.
So traf man am vergangenen Sonntag erneut auf Kanada. Vor über 1000 Zuschauern legten die U19 Damen aber erneut einen Fehlstart hin und lagen wie schon tags zuvor mit 2-0 zurück. Noch vor der ersten Pause konnte aber Randi Kleerbaum zum 2-1 Anschluss treffen. Auch im Anschluss fand die Mannschaft immer besser zu ihrem Spiel und bewahrte in den entscheidenden Szenen die notwendige Ruhe, sodass erneut Kleerbaum erst Ausglich und Anna-Lena Best die deutsche Mannschaft zweimal in Führung brachte und im Anschluss sogar 5-3 in Front schoss. Auch im letzten Abschnitt lief zunächst alle nach Plan und die U19 Nationalmannschaft schien klar auf Titelkurs. Doch erst verletzte sich Nathalie Berger, was zu einer Schockstarre führte und die Kanadierinnen währenddessen innerhalb von Sekunden zwei Tore zum 5-5 Ausgleich erzielten. Doch 30 Sekunden vor Spielende war es Hannah Götze, die alles versuchte den Traum der deutschen Mannschaft zu verwirklichen und zum alles entscheidenden 6-5 aus dem Gewühl heraus traf. Kurz darauf war Schluss und somit gelang der deutschen U19 Damen Nationalmannschaft die Revanche gegen Kanada zur B-Weltmeisterschaft, was gleichbedeutend mit dem Aufstieg in die A-Division ist.
Der UHC Weißenfels gratuliert an dieser Stelle der gesamten Mannschaft und Betreuerstab!

Ähnliche Artikel

Herren bleiben Derbysieger

Am 16. Spieltag hieß es wieder Derbytime. In diesem traf der UHC vergangenen Sonntag vor heimischer Kulisse auf den MFBC Leipzig, wobei sich der UHC mit einem 7-4 Sieg durchsetzen konnte. Die Herren des UHC waren die letzten Wochen krankheitsbedingt sehr eingeschränkt. Nachdem immer mehr Spieler fit wurden, konnte Cheftrainer

U15 wird Zweiter

Bei den U15 Junioren fand am heutigen Sonntag das Play-Off Final4 in Wernigerode statt. Neben dem UHC waren die Gastgeber der Red Devils, PSV 90 Dessau und der SC DHfK Leipzig qualifiziert. Der Weißenfelser Nachwuchs traf im Halbfinale zuerst auf Dessau. Dieses Spiel konnte mit 5-3 gewonnen werden. Da im

sponsoren-bild-2015

Vorstandsvorsitzender übergibt Double-Shirts

Am vergangenen Donnerstag statteten der Vorstandsvorsitzende der Burgenlandsparkasse, Herr Mario Kerner, und der UHC-Präsident Rolf Blanke dem Herrenbundesligateam einen Trainingsbesuch ab. Einerseits verschafften sie sich einen Eindruck vom Grundlagentraining unter der Regie von Athletik-Trainer Fabian Ronneburg, andererseits überreichte Herr Kerner dem Team die Double-T-Shirts für die erfolgreich abgeschlossene Saison 2014/15.

18 10 06 UHC Augsburg VB

Erstmals nach Augsburg

In der zweiten Pokalrunde verschlägt es Weißenfels erstmals nach Augsburg. In der ersten Runde erhielt der UHC als Bundesligist en Freilos. Wann wird angepfiffen? TV Augsburg vs. UHC Weißenfels Sonntag, 07.10.2018 13:30 Uhr, Augsburg Wie ist die Ausgangslage? Es ist schon eine klassische Pokalsituation. Erstmals trifft der UHC auf den